Von Katzenhaltern oft gelesen...

Wie wirkt EFFIPRO®?

EFFIPRO® wird äußerlich angewendet. Als Spot on wird die Lösung mit einer Pipette direkt auf die Haut aufgetragen. Die Anwendung der Spray-Formulierung ermöglicht ein gleichmäßiges Einsprühen des gesamten Haut- und Haarkleids mit einer rasch einsetzenden und lang anhaltenden Wirkung. Nach der Verteilung und Aufnahme der EFFIPRO® Spot-on-Lösung in den oberflächlichen Hautschichten erfolgt die Speicherung des fettlöslichen Fipronils in den Talgdrüsen. Ausgehend von den Drüsen wird der Wirkstoff fortwährend mit dem Talg freigesetzt und führt zu einer Benetzung von Haut und Haarkleid mit entsprechend lang anhaltender Wirkung.
Flöhe und Zecken im Haarkleid behandelter Tiere nehmen den Wirkstoff über ihre Körperoberfläche auf. Die gezielte Wirkung im Nervensystem der Parasiten führt durch Übererregung zum Tod der unerwünschten Untermieter. Fipronil tötet Flöhe innerhalb von 24 Stunden nach Kontakt ab. Einzelne Zecken können behandelte Tiere zwar befallen, werden aber in den ersten 1 bis 2 Tagen abgetötet. Die Abtötung erfolgt üblicherweise vor dem Vollsaugen, so dass das Risiko einer durch Zecken übertragbaren Erkrankung reduziert wird. Sobald die Zecken abgetötet sind, fallen sie im Allgemeinen vom Tier ab, verbleibende Zecken können mit sanftem Zug entfernt werden. Das Wirkprinzip des Arzneimittels verdeutlicht, dass kurzfristig auch bei behandelten Tieren aus der Umgebung aufgenommene einzelne Flöhe oder Zecken am Tier gesehen werden können, diese aber innerhalb einer kurzen Zeitspanne abgetötet werden.

Die mögliche Sichtung einzelner Parasiten ist somit nicht mit einer Unwirksamkeit oder gar Resistenz des Wirkstoffes in Verbindung zu bringen, sondern liegt in der Natur der Wirkungsweise.


Wirkweise-Bild-1-Effipro.png   Wirkweise-Bild-2-Effipro.png   Wirkweise-Bild-3-Effipro.png

Virbac Österreich GmbH

 Hildebrandgasse 27  *  1180 Wien  *  Telefon: +43 1 2183426-0   *  Fax:+43 1 2183426-77   *   E-Mail: bestellung@virbac.co.at